Startseite » Trainingscamp Teneriffa

Trainingscamp Teneriffa

Trainingscamp mit Therapie in Teneriffa

Slider

 

Muss es immer Mallorca sein?

Die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison steht kurz bevor. Mallorca ist gebucht, wie all die Jahre bevor. Du packst den Koffer, stellst Dich ein auf warmes, sonniges Wetter. Aber… das ist nicht gesichert. Also lieber doch noch lange Hose, Regenjacke und sonstige Wetterfeste Klamotten einpacken…wie lästig. Der Abflug naht, täglich schaust Du nach dem Wetterbericht und erhoffst Dir Dein sonniges Reisewetter. Und prompt, wir haben es alle schon erlebt. Genau in Deiner Trainingswoche schiebt sich ein dickes Tiefdruckgebiet über die Balearen. Sonne, Regen, Wind, alles dabei.

Das muss nicht sein. Investiere einfach mal 2,5 Stunden mehr Flugzeit und komm gleich runter in den Atlantik zum Trainingscamp nach Teneriffa. Viele von Euch kennen schon Lanzarote als Vorbereitungsort in die Wettkampfsaison mit stabilem Wetter. Aber…nach drei Tagen auf dem Rad kennst Du bereits die gesamte Insel und der Wind bläst Dir unablässig den Sand ins Gesicht… es gibt nicht wirklich viel fürs Auge.

Also, auf nach Teneriffa

             

Hier erwarten Dich tolle Trainingsmöglichkeiten bei nahezu stabilen und sonnigen Temperaturen bei 20 bis 25 Grad und wenig Wind, Natur-pur…

Traumhaftes Schwimmtraining im Atlantik in der wellenberuhigten Lagune des bekannten Playa las Teresitas. Hier gilt es nicht
mehr Fliesen sondern Fische zu zählen.

             

Kurz duschen am Strand, umziehen im Schatten der Palmen und ab auf eine Laufeinheit entlang des Strandes.

Direkt vom Playa geht es hoch durch die Serpentinen auf über 1000 m Höhe ins Anagagebierge durch traumhafte Landschaft, wenig Verkehr, gute Straßenbelege, begleitet von traumhafter Landschaft und ein Blick bis zur Nachbarinsel Gran Canaria.

             

Radsport ist hier nichts für Anfänger.

Aber für den leistungsorientierten Sportler mit ambitionierten Jahreszielen ideal. Nicht umsonst haben einige Rad-Profiteams wie z.B. Astana und Sky hier ihre festen Trainingscamps aufgeschlagen. Sie alle schätzen das warme Klima, gepaart mit den guten Trainingsverhältnissen in der Höhe.

             

Hier kannst Du unten am Meer starten und auf einem Ritt über 50 km bei mäßigen Steigungen bis auf 2.300 m Höhe zum Teide
fahren, dem höchsten Berg von Spanien (wenn Du es magst).

 

Schwimmtraining im Becken

Natürlich musst Du nicht nur im Atlantik schwimmen. Geht es Dir um genaue Schwimmzeiten und Spezialtraining, kannst auch in
einem der schnellsten 50m- Schwimmbecken der Welt trainieren. Das organisieren wir für Dich im T3 TrainingscampAdeje im
Süden der Insel. Hier trifft sich die gesamte Weltelite zur Wettkampfvorbereitung. Beste Bedingungen…

             

Neben diesen tollen Trainingsmöglichkeiten haben wir für Dich zur Entspannung ein Sporthotel vor Ort mit allem was Du brauchst. Ruhig gelegen, geräumige Appartements mit kleiner Kochgelegenheit, sportgerechte Ernährung, Schwimmbecken, Trainingsraum…usw.

              

Dazu bieten wir, die faszialis group Dir professionelle Faszientherapie hier in unsere schönen Praxis Puerto de la Cruz an. Wir beheben Körperfehlstellungen, aktuelle Schmerzprobleme im Bewegungssystem, aber auch spezielle, vorbereitende Faszientherapien zur Saisonvorbereitung.

 

Dazu Sauerstofftherapie nach Manfred von Ardenne sowie die sportmedizinische Begleitung unseres deutschen Sportheilpraktikers.

 

Spezielles Wasser von Aquion, frisch gefiltert, ionisiert, basisch angepasst stellen wir Dir in unserer Praxis für Deine Trainingseinheiten ausreichend zur Verfügung. www.frischebotschaften.com

 

Last but not least, bei unserem Partner Ridebase  ganz in der Nähe kannst Du Dir Dein Rennrad oder E-Bike ausleihen und entsprechende Trainingsrouten buchen.

              

Auf Wunsch auch mit Fahrzeugbegleitung für Ersatzmaterial, Verpflegung und Wechselsachen.

Na…tropft der Zahn?